Archiv der Kategorie ‘Nadelfilzen‘

Fish on Friday - wolliges Kuschelkissen

Freitag, den 15. Oktober 2010

fish_14_3_450.jpg

Dieses Kissen ist ein wirklich schnelles Projekt (ca. 2 Stunden), das auch Kindern Spaß macht, und das sich prima als Weihnachtsgeschenk eignet!
Kurz zusammengefasst: Die Fische wurden aus Resten von Flyfel-Web Nadelvlies ausgeschnitten und mit dem Clover Filzgerät auf einen naturfarbenen Wollstoff genadelt. Als alles festsaß, habe ich die beiden Kissenhälften (ca. 42*42cm) mit einem Wollgarn in einfachen Überwendlingsstichen zusammengenäht. Auch ein Knopflochstich würde gut aussehen!
Sollen die Stiche gleichmäßiger ausfallen, kann man sich mit einem Phantomstift (Zauberstift) Markierungen setzen (diese verschwinden wieder innerhalb weniger Tage).
Die Grundidee bestand darin, die Fische sehr stilisiert abzubilden und die stark vergrößerten Augen als Formelement mit einzubeziehen.
Meistens habe ich beim Arbeiten eine Art Farbkonzept - hier wollte ich mal in pastelligen Eiscremefarben schwelgen.
Auf die Form bezogen arbeite ich am liebsten spontan, d.h. ich schneide die Fische einfach ohne Vorlage aus. Begonnen habe ich mit dem großen eisblauen Fisch rechts oben und dem pistaziengrünen links in der Mitte. Die anderen Formen ergeben sich dann wie von selbst.
Der stabile Wollstoff ist einem Walkstoff sehr ähnlich und braucht nicht versäubert werden. Er eignet sich hervorragend als Untergund zum Nadelfilzen, z.B. auch für Taschen, Wandbehänge usw.
Soll das Kissen bzw. die Tasche strapaziert werden, würde ich die genadelten Applikationen mit etwas heißem Seifenwasser anfilzen und/oder mit der Maschine oder per Hand quilten, damit die Applikation an Stabilität gewinnt.
Das Clover Nadelfilzgerät ist super praktisch, da man damit sehr schnell arbeiten kann und der eingebaute Nadelschutz sowohl die Finger vor schmerzhaften Stichen und als auch die Nadeln vor Abbrechen schützt.
filznadel_47_150.jpg
Deshalb können auch Kinder damit ganz ungefährdet nadeln! Weitere Beispiele, was man mit dem Gerät so alles machen kann, gibt es HIER zu sehen.

Freitags tummeln sich bei Anja Rieger immer viele, ganz unterschiedliche Fische - viel Spaß beim Klicken und Schauen!

Stoffe punchen mit dem Clover-Filzgerät

Sonntag, den 1. März 2009

stoff1006_200_195.jpg

Das Filzgerät von Clover begeistert uns, weil das Nadelfilzen wirklich schneller geht, weil sein eingebauter Nadelschutz sowohl Finger und Hände schützt als auch die Nadeln (es brechen kaum mehr Nadeln ab!), vor allem aber, weil man damit Bilder und experimentelle Stoffe zaubern kann, wie sie sonst nur mit den elektrischen Punching Maschinen (Maschinen zum Nadelfilzen) möglich sind. Das Clover-Filzgerät ist zudem handlich, schnell weg geräumt und vergleichsweise preiswert.

filznadel_47_150.jpg

Auf Stoffen, Filz, Bastelfilz, Gestricktem oder Nadelfilz lassen sich nicht nur Wollfasern aufnadeln sondern auch leichte Stoffe aufbringen. Optimal zu verarbeiten sind Pongé 04 und 05, geschnittene Seidenbändchen, Chiffon, Crinkel Chiffon und leichter Georgette, ebenso Nadelvlies, Wolletamine und Wolle (schwierig ist dagegen Organza). Je intensiver Sie nadeln, deso haltbarer und strapazierfähiger ist Ihr neuer, selbst gestalteter Stoff.

stoff1005_200_1901.jpg

patch1008_200_200.jpg